Цифровая Витрина

Первый сервис на котором авторы
продают свои произведения сами

Деньги поступят сразу
на Ваш личный счет

100% от указаной Вами суммы

Зарабатывайте деньги дома

Это очень удобно

85

Nostradamus Buladamus

Il Communionismo (Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)

  • Nostradamus Buladamus Il Communionismo (Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)

    Приобрести произведение напрямую у автора на Цифровой Витрине.

Аннотация

In German. Das ist ein Artikel über eine meiner vielen Ideen zur Verbesserung der Gesellschaft, nämlich für den Aufbau von /freiwillig gewählten Familien/, aus dem einfachen Grund, dass die Familien aus der historischen Szene kamen, aber sie sind notwendig, wir sind soziale Tiere, eine Art von Gemeinden wird immer benötigt.




Читать бесплатно ознакомительный фрагмент книги

Il Communionismo (Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)

Ivancho Jotata. Il Communionismo (Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen), 2018
Il Communionismo (Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)

© Ivancho Jotata, 2018

     Zusammenfassung:
     Das ist ein Artikel über eine meiner vielen Ideen zur Verbesserung der Gesellschaft, nämlich für den Aufbau von freiwillig gewählten Familien, aus dem einfachen Grund, dass die Familien aus der historischen Szene kamen, aber sie sind notwendig, wir sind soziale Tiere, eine Art von Gemeinden wird immer benötigt.


     Achtung: Wenn die Datei vom Typ .txt ist, müssen Sie zuerst den Typ in .htm ändern und dann nur auf den Namen klicken, um den von Ihnen verwendeten Browser aufzurufen!



      


Il Communionismo
(Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)

Von   Ivancho JOTATA,   Sofia,  2018






IL COMMUNIONISMO

(Abhandlung Über Neue Art Von Kommunen)


Von Ivancho Jotata, bekannt auch als Ochnavi Atatoj, Ivan Bugarow, Jotabash Giaurgi, Nostradamus Buladamus, und andere Klonen Namen


     [ Bemerkung: Ich wollte so viel dieser Artikel auf Italienisch schreiben, weil sie Gläubige sind, Katholiken, und den Kommunismus nicht verleugnen, und meine Idee eine Mischung aus Kommunismus und Kommunion von Gemeinden und so weiter ist, aber, bedauerlicherweise, mein Italienisch, sogar mit dem Hilfe von Computerübersetzern, ist im Moment nicht so gut, um etwas darauf zu schreiben. Vielleicht nach ein paar Jahren, wenn ich lange genug leben werde. ]

     Zusammenfassung: Das ist ein Artikel über eine meiner vielen Ideen zur Verbesserung der Gesellschaft, nämlich für den Aufbau von freiwillig gewählten Familien, aus dem einfachen Grund, dass die Familien aus der historischen Szene kamen, aber sie sind notwendig, wir sind soziale Tiere, eine Art von Gemeinden wird immer benötigt. So dass ich anfänglich mit der Motivation dieses Prozesses beginne, und was passieren wird, wenn wir diese Idee nicht realisieren. Dann erkläre ich die Idee in groben Zügen, dann komme zu anderen, höheren Ebenen der Kommunisierung, dann zu den Veränderungen in unserem sozialen Leben, die mit der Einführung dieser Idee als Nebeneffekte erscheinen werden, und dann zu einer Diskussion (hier mit meinem Selbst) über die Notwendigkeit von Religionen und wie sie im Zeitalter von Weltraumflügen und Handys aussehen müssen. Aber, wenn Sie überzeugt Antikommunist sind, überspringen Sie besser dieser Artikel.

0. Einführung
     In jedem historischen Moment gibt es einige notwendige Prozesse, die, wenn nicht reibungslos entstehen, mit zentralisierten Maßnahmen, dann … entstehen sie wiederum, jedoch mit mehr Blutvergießen und sozialen Störungen. Ich sauge das nicht aus meinen Fingern, es gab ähnliche Momente in den alten Zeiten, als sich die sozialen Ordnungen änderten, wenn Religionen akzeptiert wurden oder nicht, wenn die Demokratie eingeführt wurde, oder die Sklaverei, oder die Leibeigenschaft, oder die gegenwärtige Kommunisierung des sozialen Lebens, oder das Erscheinen der Emanzipation, und so weiter. Sie, weit entfernt von immer, geschehen friedlich, oder durch vernünftige Argumente, doch sie geschehen, und in vielen Fällen ist nicht die richtige Entscheidung getroffen (wie bei der Emanzipation, die zu einem schnellen Verschwinden der Familien führt), so dass etwas tiefgründiges Denken notwendig ist, und weil ich in meinen alten Jahren keine andere Beschäftigung habe, außer über die dummen Leute nachzudenken, mache ich oft Vorschläge; Sie werden nicht von den Massen verfolgt, aber die sozialen Prozesse sind sehr langsam und ich habe keine "Pisistratus"-Tyrannen, die mich unterstützen sollen. Aber der Punkt ist, dass, wenn ich sie nicht ausspreche, jemand anderer wird das tun, und warum soll ich die Palme der Meisterschaft verlieren, nicht war? Also, lassen Sie mich meine Geschichte erzählen, und dann können Sie sie ignorieren oder ablehnen.
     Nun, ich bin ein überzeugter Verteidiger der These, dass der intelligente Mensch so weit wie möglich den allgemein akzeptierten Wahrheiten und Überzeugungen widersprechen oder sie in Frage stellen muss, weil die Massen dazu neigen, sich an einem der entgegengesetzten Pole zu haften, und die Wahrheit ist nicht an den Polen, sondern irgendwo in der Mitte, und der fähigerer ist verpflichtet das zu tun, weil, wenn das die (albernen) Massen zu tun beginnen, sie niemals eine friedliche Lösung wählen, sie mögen Aktionen & Thriller. Und wie Sie bereits sehen, ich gebe gerne lange Erklärungen, aber das liegt daran, dass ich normalerweise nicht wie die Massen denke und wenn ich mich nicht erklären werde, verstehen sie mich einfach nicht. (Ich kann als Beispiel das folgende geben: ich behaupte, dass Moral gepredigt werden muss, aber nicht aus moralischen Motiven, sondern vom Standpunkt der Vernunft, dass die Moral vernünftig ist, nicht moralisch, und ich tue dies manchmal unter meinem üblichen Pseudonym, aber die Leute akzeptieren dieses Herangehen einfach nicht.) Ich sage das schon am Anfang mit der Absicht, dass, wenn ein Leser keine langen Erklärungen mag, er besser schneller aus diesem Artikel hinausging, weil ich fürchte, dass er sich ziemlich lang erweisen wird.
     So dass ich, nach einer tieferen Motivation der Notwendigkeit, das zu tun, was ich vorschlage, d.h. eine neue Art von Familien oder Gemeinden oder Gönnern oder dergleichen zu schaffen, zeigen werde, wie es überhaupt nicht schwierig wird, solche non-profit (gemeinnützige) Organisationen, die die fehlenden (patriarchalischen) Familien ersetzen werden, irgendwo nach dem 12. Lebensjahr, zu errichten. Das wird mit einem Begierde von den kleinen Kindern begrüßt, aber auch von den alten Leuten, die etwas hinter sich lassen wollen (ich weiß das durch persönliche Empfindungen), denn man ist meist nicht sehr froh über seine (ah, ja, sicher auch ihre) eigenen Nachkommen (weil sie selten in seinen Schritten kommen, sie vorziehen es, ihren inneren Neigungen zu folgen). Diese Kommunen nenne ich (hier) Phylas oder Komphylas, wo das Grundelement darin besteht, alles, was einem gehört, an die Nachwelt weiterzugeben, wie nach den Gesetzen für Angehörige, d.h. es wird eine neue Verwandtschaft in den Phylas aufbauen. Man wird leicht in sie eintreten, aber sie schwieriger verlassen, weil es nicht angenommen wird, dass man sie verlassen wird, das wird natürlich mit seinem Untergang geschehen.
     Dann wird hier erklärt, dass es eine Hierarchie von Phylas geben muss, und wenn die niedrigste von ungefähr 5-10 Mitgliedern sein wird, genau wie eine große Familie von vor einem oder zwei Jahrhunderten, dann müssen einige phylas auf Stadtebene sein, dann für die Region, dann für den Staat (oder Commonwealth). Diese Familien werden auch professionelle Abteilungen sein, wie z.B. Gilden, und sie können und müssen einige "Caps" oder "Holdings" haben, aber dennoch als gemeinnützige Organisationen. Andererseits werden die Phylas, besonders auf der höheren Ebene, auch eine Art von … Versicherungsorganisationen sein, um ihren Mitgliedern einige Dienstleistungen billiger zu bieten, aber dafür einige monatliche Zahlungen von den Leuten erfordernd, oder auch ähnlich mit einigen Clubs! Beachten Sie, aber, dass diese Organisationen noch immer sozial oder kommunistisch oder nur für die Kommune sind, und wenn man in dem Moment kein Einkommen hat, kann er/sie weiterhin die Dienste wie zuvor nutzen.
     Auch müssen für jedes Mitglied seine Dienstjahre in den gegebenen Phyla berechnet werden, das wird das wichtigste Merkmal sein, ähnlich wie bei der Rente, ja, mein Vorschlag zeigt ähnliche Elemente mit vielen vorhandenen Dingen, ich ziehe nicht etwas von dem Himmel herunter, ich schlage Utopien vor, aber sie sind realistisch! Es kann einen kleinen Koeffizienten für die Länge dieser Jahre geben, aber im Durchschnitt werden sie ungefähr 1 für 1 Jahr lang sein, und die Zahlung muss ungefähr 10 % des persönlichen Einkommens betragen. Dann werden die Regeln für den Aufbau dieser Firmen, für die Aufnahme neuer Mitglieder und für das Verlassen der gegebenen Phyla festgelegt. Das heiß, es müssen Möglichkeiten gefunden werden, Geld in Dienst und umgekehrt umzuwandeln, und ich denke, dass das Einfachste darin besteht, das Geld in Dienst zu konvertieren, während man in die Phyla einsteigt, und eventuell in umgekehrter Richtung beim Verlassen, wenn überhaupt.
     Dann werden viele neue Elemente im sozialen Leben der Menschen entstehen, wenn solche Instanzen existieren werden, so wie die Menschen werden Autos und Häuser nicht genau für sich selbst, aber für die Phylas, kaufen, sie werden keine guten Geräte wegwerfen, werden sie besser benutzen. Es wird notwendig sein, dass bloß die Häuser ein bisschen anders gemacht werden, ähnlich wie die ... Schlafsäle oder kommunale Wohnungen, mit separaten persönlichen Zimmer und Kabinetten, aber mit nur einem Platz (oder einem Paar Plätze) für Essen, Waschen, und so weiter. Das wird die Menschen lehren, kollektiver zu sein und nicht nur für sich selbst, sondern für die anderen in der Umgebung, zu denken. In gewisser Weise wird das dem zeitgenössischen Modell des persönlichen Eigentums an allem widersprechen, aber ich denke, dass dieser Widerspruch notwendig ist, für den anderen zu leben (oder am mindesten nachzudenken) wird -- und muss -- seine positive Wirkung auf die gesamte Gesellschaft zeigen (weil wir heutzutage in einigen Aspekten mehr uneinig als die Tiere leben). Und wenn Sie sich die Frage stellen: warum dieser egoistische Gebrauch von allem in so großem Umfang propagiert wird, dann müssen Sie zu dem Schluss kommen, dass das wegen der besseren ... Ausbeutung ist, gewiss! Ich persönlich bestehe nicht darauf, dass die Ausbeutung etwas Schlechtes ist, ich denke, dass sie in einer Gesellschaft unvermeidlich ist, aber alles in seinen richtigen Dimensionen, nicht übertrieben. Und so weiter, und das ist notwendig im Zusammenhang mit der Religion zu stellen, mit einigem neuen religiösen Verhalten -- nicht mit Gebeten und Verbrennen von Kerzen, sondern mit einigen Gedanken an die Harmonie des Lebens auf der Erde, an den Geist der Dinge, wie die Menschen von alters her getan haben.

...
     Mai, 2018


Отзывы о произведении

Чтобы оставить отзыв и оценить произведение, необходимо зарегистрироваться.

Отзывов пока нет